Liebe Sebastianer,

zu Beginn des neuen Jahres und noch vor den Vorstandswahlen, die in diesem Jahr bekanntlich weitreichende personelle Veränderungen mit sich bringen, möchte ich an dieser Stelle das Wort an die richten, die sich mit unserem Verein verbunden und der Gemeinschaft der Sebastianer aus Neuenhausen verpflichtet fühlen.

Ich darf auf durchaus schöne, ereignisreiche aber sicherlich nicht immer einfache Jahre als Brudermeister unserer Gemeinschaft zurückblicken. Sechs Jahre als Stellvertreter und 12 Jahre als erster Vertreter der Sebastianer aus Neuenhausen haben mich sicherlich geprägt. Es war eine bewegende Zeit, in der ich erleben durfte, dass wir eine starke und aktive Gemeinschaft sind, die mutig und zielstrebig in die Zukunft schaut, wohl wissend, dass die Balance zwischen konstruktiven Veränderungen und Bewahrung der Traditionen von existenzieller Bedeutung ist.

Vermutlich wird mir die Zeit der Vorbereitungen für unser Jubiläumsjahr und die darauf folgenden Jubiläumsveranstaltungen nachhaltig in Erinnerung bleiben. Ebenso werde ich mich gerne an die vielen Krönungsfeierlichkeiten und die darauf folgende gemeinsame Zeit mit den 18 Majestäten erinnern. Es war mir immer eine besondere Freude, gemeinsam mit den Königspaaren und deren Adjutanten einen Blick über die Ortsgrenzen zu werfen und die Vielfalt des Schützenwesens in unserer Region zu erleben und näher zu bringen. In diesem Zusammenhang erinnere ich mich sehr gerne an die zahllosen Gespräche und das Gefühl der Verbundenheit beim Zusammentreffen der Vereinsvertreter aus der Nachbarschaft.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich über die vielen Jahre begleitet haben. Danke an die, die mit Verständnis meinem Handeln im Amt gegenüber getreten sind. Denen, die durchaus auch schwierige Entscheidungen mit mir getragen haben. Und natürlich auch denen, die gemeinsam mit mir immer das Wohl unseres Vereins im Blick hatten und verantwortungsvoll für eine Perspektive und somit für die Zukunft gestritten haben. Ich wünsche uns allen eine gute Zeit und hoffe, dass wir auch weiterhin gemeinsam daran arbeiten.

Ich für meinen Teil trage einen großen Rucksack voller interessanter Begegnungen, prägender Erlebnissen und toller Erinnerungen mit mir. Diesen werde ich mein ganzes Leben nicht mehr ablegen, da ich dessen Inhalt nicht missen möchte. Es macht mich mächtig stolz, dass ihr mir über diese lange Zeit euer Vertrauen geschenkt habt.

- DANKE -